Presse & News

Millioneninvestment in Adverity für Cloud-basiertes Marketingtool

Adverity erhält Venture Capital in Millionenhöhe zur Finanzierung des nächsten Wachstumsschrittes.​​​​

Wien, 6. Juli 2017 - Als einer der Marktführer im Bereich Marketing Datenintegration, Reporting und Analytics, erhält das Wiener Startup Adverity von Speedinvest, aws Gründerfonds und 42cap ein Investment in Millionenhöhe zur Finanzierung des nächsten Wachstumsschrittes. Die Gründer haben sich zum Ziel gesetzt, die Bearbeitung von Marketingdaten grundlegend zu professionalisieren.​​​​

Die Adverity GmbH hat unter der Leitung von Speedinvest gemeinsam mit aws Gründerfonds und 42cap ihre Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Mit der Finanzierung wird die Produkttechnologie weiterentwickelt und die Internationalisierung vorangetrieben. Unter den derzeitigen Kunden von Adverity befinden sich zahlreiche namhafte Markenunternehmen und Media-Agenturen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Großbritannien.​​​​

Harmonisierte Daten - das Fundament für datengetriebenes Marketing ​​​​

Das von Alexander Igelsböck, Martin Brunthaler und Andreas Glänzer gegründete Unternehmen bietet eine Cloud-basierte Plattform für Marketing-Datenintegration und -analysen. Die Integration verschiedener Datenquellen, beispielsweise Daten unterschiedlicher APIs (Anm.: Programmierschnittstellen), Datenbanken oder Dateien, und das Erstellen von aussagekräftigen Analysen, stellt in vielen Unternehmen immer noch eine tägliche, zeitaufwändige Herausforderung dar. ​​​​

v.l.n.r.: Martin Brunthaler, Alexander Igelsböck (Copyright: Adverity GmbH), Fotografin Carina Brunthaler

Die Technologie von Adverity harmonisiert und führt eine Vielzahl von komplexen und sehr dynamischen Daten, die tagtäglich aus den unterschiedlichsten Marketingaktivitäten resultieren, automatisch zusammen. Damit wird es den Marketingverantwortlichen ermöglicht, Ordnung in das tägliche Datenchaos zu bringen und rasch einen Überblick über alle Marketingaktivitäten und deren Reichweite und Wirkung zu erhalten. Vor allem CMOs, CIOs und Marketing ManagerInnen arbeiten somit erstmals mit laufend automatisierten Daten, wodurch schnell und effizient Entscheidungen getroffen werden können. ​​​​

90% Zeitersparnis durch automatische Datenintegration ​​​​

Die automatisch gesammelten und harmonisierten Daten werden übersichtlich in Adverity visualisiert und lassen sich intuitiv auswerten. Dank dieser Informationen ist es beispielsweise möglich, auf einen Blick die Auswirkungen von unterschiedlichen Mediamix-Kombinationen auf die Webzugriffe oder Besucherfrequenz am Point of Sale zu ermitteln. Zusätzlich lassen sich die Marketingaktivitäten anderer Marktteilnehmer, Wetterdaten und viele weitere Informationen problemlos in die Auswertung integrieren, um Rückschlüsse zur Veränderung der Umsatzzahlen zu ziehen. Die so gewonnenen Erkenntnisse können sofort verwendet werden, um die Marketingstrategie zu optimieren und einen Mehrwert zu generieren.​​​​

„Heute werden alle Entscheidungen im Marketingbereich datenbasiert getroffen. Marketing-relevante Daten sind über viele Systeme verstreut und es bedarf einer mächtigen Plattform, um ein klares Bild aller Aktivitäten und ihrer Auswirkungen zu sammeln und verwerten – all dies können wir bieten. Wir sind der Meinung, dass ein moderner Marketer seine Zeit nicht mit der manuellen Eingabe von Daten in Excel verschwenden soll”, sagt Alexander Igelsböck, CEO und Co-Founder von Adverity.​​​​

Unterstützung kommt von Speedinvest, aws Gründerfonds und 42cap  ​​​​

Franz Salzmann, Partner bei Speedinvest, dazu: “Speedinvest hat sich für ein Investment in Adverity entschlossen, weil wir sehen, dass das Team eine tiefgreifende Technologie entwickelt hat, die auf einfache Art und Weise die komplexe Zusammenführung von Daten ermöglicht. Die Automatisierung und Integration von Arbeitsabläufen und das Darstellen von Daten auf einer zentralen Plattform sind die Basis für fundierte Entscheidungen in einer schnelllebigen Marketingwelt.”​​​​

Ralf Kunzmann, Geschäftsführer des aws Gründerfonds, äußert sich zum Investment wie folgt: „Wir investieren in Startups mit großem Wachstumspotenzial. Das sehen wir bei Adverity, da hier ein offensichtliches Problem vieler Media-Agenturen und großer Brands adressiert und effizient gelöst wird. Mit unserem Investment werden sowohl die Weiterentwicklung der Software als auch die europaweite Expansion in Angriff genommen.“ ​​​​

Über Adverity​​​​

Adverity dient als Marketingdaten-Fundament, das Business-Daten von Marketing-Plattformen, Datenbanken und anderen Quellen sammelt, transformiert und harmonisiert und zur Analyse und Weiterverarbeitung zur Verfügung stellt. Werbetreibende Unternehmen und Media-Agenturen bekommen so ein klares Bild über alle verschiedenen Marketingaktivitäten und können fundierte Entscheidungen treffen. ​​​​

http://www.adverity.com/​​​​

Über Speedinvest ​​​​

Speedinvest ist ein pan-europäischer Venture Capital Fonds mit einem Fondsvolumen von gesamt 100 Mio. EUR und einem Investmentfokus in Seed-Stage Technologie Startups im Bereich FinTech / InsurTech, DeepTech und Media / eCommerce. Neben dem finanziellen Investment unterstützt Speedinvest seine Portfoliounternehmen aktiv durch sein Know-How und Netzwerk. Das Speedinvest Office in Silicon Valley bietet ein Sprungbrett für Portfoliounternehmen in den US-Markt. ​​​​

http://www.speedinvest.com/​​​​

Über aws Gründerfonds​​​​

Der aws Gründerfonds ist eine österreichische Venture Capital-Gesellschaft und verfügt über Beteiligungskapital in Höhe von rd. 70 Mio. Euro. Der Fonds ist eine Tochtergesellschaft der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws). Der Investitionsfokus liegt auf österreichischen Startups mit großem Wachstumspotenzial für Anschub- und Anschlussfinanzierungen in der Startup- und frühen Wachstumsphase (Later Seed und Series-A). Co-Investoren aus unserem internationalen Netzwerk werden dabei aktiv eingebunden. Der aws Gründerfonds versteht sich als langfristiger, stabiler Partner und bietet unternehmerisches Venture Capital mit aktiver Unterstützung. Bislang wurden bereits 22 Beteiligungen und 2 erfolgreiche Exits abgeschlossen.​​​​

http://www.gruenderfonds.at/​​​​

Über 42CAP​​​​

42CAP investiert europaweit in junge Unternehmen mit globalen Ambitionen. Das Team hinter 42CAP hat eines der größten Europäischen SaaS Firmen (eCircle) aufgebaut und im Jahr 2012 an Teradata verkauft. 42CAP sind „Peers amongst Entrepreneurs“. Die Hauptinvestmentbereiche sind SaaS und Marketplaces.​​​​

http://www.42cap.com/​​​​

Rückfragehinweis:​​​​

aws Fondsmanagement GmbH | Gründerfonds
Mag. Manuela Halada
Walcherstraße 11A
1020 Wien
T +43 1 501 75-721
E m.halada@gruenderfonds.at​​​​

​​​​​



Fußzeile: